Erschliessung
 
Die Leistungen der MoTo erstreckten sich auch auf die externe Erschliessung des Campeon (das Grundstück war bislang Acker). Neben den üblichen Sparten (einschl. Fernwärme) war insbesondere die Verkehrserschliessung wesentlicher Planungsgegenstand.

Im Zuge des zweigleisigen Ausbaues der westlich am Grundstück vorbeiführenden S-Bahnstrecke Giesing-Deisenhofen beteiligte sich die MoTo Projektmanagement GmbH - auch im Auftrag der DB - am Ausbau des Haltepunktes Fasanenpark. Der S-Bahn-Anschluss sollte so attraktiv wie möglich werden, damit möglichst viele Besucher des Campeon mit der S-Bahn anreisen. Siehe projekte / s-bahn.

Besucher des Campeon, die mit dem eigenen Auto anreisen, sollen möglichst nicht durch die benachbarten Wohngebiete geleitet werden. Geplant wurde statt dessen eine Zufahrt über die BAB A 8 München-Salzburg. Hier errichtete die MoTo die neue Ausfahrt Neubiberg, siehe projekte / autobahn. Auf dem Campeon-Grundstück erschliesst eine unterirdische Ringstrasse die Tiefgaragen unter den Gebäuden. Oberirdische Stellplätze sind grundsätzlich nicht vorgesehen, dort haben Fussgänger und Radfahrer Vorrang.

 
     
emailen sie uns aktuelle seite ausdrucken